Gladbach: Sippel verletzt? Steht dieser Keeper in Bochum im Tor?

Jan Olschowsky könnte am Dienstag (8. November 2022) sein Profidebüt für Borussia Mönchengladbach geben.  Das Foto zeigt ihn im Training am 4. August 2022.

Jan Olschowsky könnte am Dienstag (8. November 2022) sein Profidebüt für Borussia Mönchengladbach geben. Das Foto zeigt ihn im Training am 4. August 2022.

Überraschung für Borussia Mönchengladbach! Nach Yann Sommer (33), der Vereinsnummer eins vom Niederrhein, hat sich sein Ersatz Tobias Sippel (34) verletzt gemeldet. Das berichtete der Pay-TV-Sender „Sky“. Gibt U23-Torhüter Jan Olschowsky (20) am Dienstagabend (8. November 2022) sein Tordebüt für das glückliche Team?

Gladbach: Das Pflegeproblem wird immer schlimmer

Am heutigen Dienstagabend (8. November/20.30 Uhr) reist Borussia Mönchengladbach am 14. Spieltag der Fußball-Bundesliga zum VfL Bochum.

Nicht dabei sein wird Torhüter Yann Sommer, der sich beim Pokalspiel in Darmstadt am 18. Oktober am Sprunggelenk verletzt hatte. „Yann Sommer wird definitiv nicht in Bochum spielen können“, sagte Trainer Daniel Farke (46) auf der Pressekonferenz vor dem Spiel am Montag (7. November).

Auch Lesen :  FIFA mit Skandal-Brief vor WM 2022: Infantino sorgt für Entsetzen

Wann genau Sommer ins Tor seines Teams zurückkehrt, steht noch nicht fest. Es bestehe aber noch Hoffnung, dass er am letzten Spieltag vor der Winterpause im Spiel gegen den BVB (11. November / 20.30 Uhr) in der VfL-Box stehen könne, sagte Farke.

Für das Spiel in Bochum könnte der Schlussmann nun aber ein echtes Problem bekommen. Denn: Ferkel müssen nicht nur auf den Sommer verzichten. Wie der Pay-TV-Sender „Sky“ am Dienstagvormittag berichtete, soll sich Gladbachs Nummer zwei, Tobias Sippel, im Abschlusstraining am Montagnachmittag verletzt haben und auch die Chance auf das Spiel in der Ruhrgebietsstadt haben.

Auch Lesen :  Mercedes kündigt neues Konzept für 2023 an

Über die Verletzung, die sich Sippel zugezogen hat und wie lange der 34-Jährige bei Borussia fehlen wird, macht die Veröffentlichung keine Angaben. Die offizielle Bestätigung der Jungtiere steht noch aus.

Das bedeutet: Die Nummer drei des aktuellen Youngsters kann in Bochum überraschend in die Bundesliga einsteigen! Jan Olschowsky, der Torwart der U23 von Borussia, muss im Spiel in Bochum das Tor für die Fohlenelf verteidigen!

Auch Lesen :  Französin Garcia gewinnt Endspiel bei WTA-Finals | Freie Presse

Olschowsky steht seit 2009 bei Borussia unter Vertrag, durchlief dort alle Jugendmannschaften und unterschrieb 2020 seinen ersten Profivertrag am Niederrhein. Insgesamt 71 Spiele in der Regionalliga West, 27 Spiele in der U19-Bundesliga und 29 Spiele in der U17-Bundesliga gehen hin auf sein Konto. Der 20-Jährige hat keine Erfahrung in der deutschen Bundesliga.

Es ist nicht das erste Mal, dass Borussia die Nummer drei in dieser Saison einsetzt. In der ersten Runde des DFB-Pokals beim SV Oberachern (31. Juli) müssen die Jungs auf Sommer und Sippel verzichten. Moritz Nicolas (25 / aktuell ausgeliehen an Roda JC Kerkrade) verteidigte beim 9:1-Sieg der Gladbacher dennoch das Tor seines Vereins.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button