Biathlon heute im Liveticker: Sprint der Damen am Donnerstag in Antholz

Biathlon: Janina Hettich-Walz zeigte in Antholz einen starken Lauf.

© picture alliance/dpa | Sven Hoppe

Der Weltcup 2022/23 im Biathlon wurde am Donnerstag fortgesetzt. In Antholz erreichten zwei Deutsche die Top Ten und die Fans feierten den Sieg eines Lokalmatadors.

Antholz – Die Letzter Weltcup vor den Biathlon-Weltmeisterschaften in Oberhof in Antholz gelandet. Sechs Rennen werden ausgetragen, beginnend mit dem Frauenrennen am Donnerstag. Janina Hettich-Walz und Denise Herrmann-Wick zeigten ein starkes Rennen, eine Italienerin gewann.

Janina Hettich-Walz Im Lauf nach Antholz gab es eine große Überraschung. Die Schwarzwälderin rannte siebter Platz ohne Schießfehler, zeigte mit Rang sieben sein mit Abstand bestes Saisonergebnis knacken den WM-Stammgast für Oberhof.

Biathlon: Pläne für die WM müssen sich ändern

Tatsächlich war er für sie Europameisterschaft für nächste Woche geplant, Jetzt können Pläne in kurzer Zeit geändert werden. Er war nur 0,5 Sekunden hinter seinem Gegner Denise Herrmann-Wick, trotz zweier Fehler sechstbeste Deutsche. Hettich-Walz und Herrmann-Wick lagen am Samstag nur 23 Sekunden hinter den Verfolgern.

Franziska Preuß hatte bei ihrer Rückkehr Probleme auf dem Weg. Nach einer Reihe von gesundheitlichen Problemen war klar, dass er wieder im Schwung war und nur 37 in einem Elfmeter erzielte. Sophia Schneider und Vanessa Voigt verpassten mit jeweils zwei Fehlern klar die Höhepunkte. Hanna Kebinger startete als 19. stark in die Saison.

Biathlon: Wierer sorgt für Aufregung, Frankreich vermisst Emotionen

Die Südtirol-Fans haben sich den besten Tag für ihren Besuch ausgesucht. Lokalmatadorin Dorothea Wierer feierte ihren ersten Saisonsieg. Der Italiener traf alle zehn Ziele und zeigte über 7,5 Kilometer eine gute Leistung. Hätte es beinahe gehabt Die Französin Chloe Chevalier holte ihren ersten Sieg. Auch er räumte alles ab und lag nur 2,8 Sekunden hinter Wierer. Dritte ist Elvira Öberg aus Schweden.

Biathlon: Der Endstand im Finale

1. Dorothea Wierer (Italien) 20:59,6 Minuten / 0 Strafrunden
2. Chloé Chevalier (Frankreich) +2,8/0
3. Elvira Oberg (Schweden) +8.7/0
6. Denise Herrmann-Wick (Deutschland) + 23.1 / 2
7. Janina Hettich-Walz (Deutschland) + 23,6 / 0
19. Hanna Kebinger (Deutschland) +1:05.5/1
21. Sophia Schneider (Deutschland) +1:11.9/2
29. Vanessa Voigt (Deutschland) +1:27.0/2
38. Franziska Preuss (Deutschland) +1:40,7/1

Das ganze Ergebnis

Der Weltcup in Antholz wird am Freitag fortgesetzt. Dann rannten sie Herren Sprint um 14:30 Uhr Es hat begonnen. chiemgau24.de wird in den Live-Index aufgenommen.

Biathlon: Damenlauf im Liveticker

Lauf: So gewann Wierer sein Heimrennen knapp vor Chevalier und Öberg. Herrmann-Wick und Hettich-Walz kommen fast zeitgleich ins Ziel und haben eine gute Basis für die Verfolgung am Samstag.

Auch Lesen :  Hammerlose für die deutschen Teams im Champions-League-Achtelfinale

Lauf: Kebinger machte einen Fehler in der Haltung, der ihn zurückwarf.

Lauf: Hettich-Walz wird heute die Weltcup-Norm brechen. Platz sechs bei den Frauen ist für Oberhof noch frei, da musste sie sich schon festhalten.

Lauf: Hanna Kebinger zeigt hier einen starken Einstand und trifft alles was darunter liegt. Er wurde nach der Buchung auf Platz 19 eingestuft.

Lauf: Jetzt haben wir unser Fazit. Und es ist sehr schwierig. Chevalier verpasste seinen ersten Weltcup-Sieg um 2,8 Sekunden. Wierer gewinnt vor Publikum.

Lauf: Marte Olsbu Roeiseland belegte den ersten Platz auf dem dritten Platz. Doch Chevalier findet den Norweger bald.

Lauf: Chloe Chevalier kann hier überraschen. Er führt, wenn er lügt. Jetzt muss er aufstehen. Er traf erneut das Ziel und ging in Führung. Hier kann er gewinnen!!!

Lauf: Preuß schießt. Er hatte fünf Treffer, aber deutlich hinter dem Lauf. Aber das ist ein guter Anfang.

Lauf: Marte Olsbu Roeiseland hat einen Fehler, kämpft aber immer noch um das Podium. Das Rennen bleibt spannend.

Lauf: Chloe Chevalier geht voran und wir müssen sie im Auge behalten.

Lauf: Herrmann-Wick überquert hier als Vierter die Ziellinie. Es drängt Hettich-Walz wieder in die gleiche Position.

Lauf: Voigt kämpft um das Podium. Sie sollten ihn jetzt treffen. Nein, es waren zwei Strafen, also greift es weit zu kurz.

Lauf: Er schießt einen Elfmeter, zwei Fouls, um Schneider zu stoppen. Das wirft alle DSV-Frauen zurück.

Lauf: Marte Olsbu Roeiseland hat alles getroffen und ist ganz vorne mit dabei. Jetzt sehen wir auch Preuss. Es ist klar, dass er nach einer langen Pause wieder zum Skifahren zurückkehrt.

Lauf: Herrmann-Wick trifft alles, was es hält. Für die heutige Kanzel reicht es vielleicht nicht, aber der Ausgangspunkt für die Verfolgung ist erhalten geblieben.

Lauf: Wir können heute sehr emotional sein. Die junge Slowenin Annamarija Lapic wechselte erst im Sommer vom Langlauf zum Biathlon und lag nach dem zweiten Schuss nur noch 36 Sekunden hinter Wierer. Das kann für die Kanzel reichen.

Lauf: Vanessa Voigt trifft alles, Janina Hettich-Walz geht in Führung. Es ist eine Überraschung.

Lauf: Auch Wierer punktet auf der Position, er liegt klar an erster Stelle und hat hier gute Chancen auf den Sieg. Sophia Schneider hat im Liegen alles getroffen und jetzt acht.

Auch Lesen :  Youngtimer & Oldtimer 2023: Kauftipps bis 25.000 Euro

Lauf: Lou Jeanmonnot aus Frankreich verfehlt den letzten Schuss. Das bringt sie aus der Führung.

Lauf: Elvira Öberg führt das Rennen nach zwei Läufen klar an und ist klar auf Podiumskurs.

Lauf: Schauen wir uns nun Herrmann-Wick an. Seine Waffe feuert. Oh, diese zwei Strafen, ein schlechter Start in dieses Rennen.

Lauf: Hettich-Walz zeigte ein starkes Rennen und traf alle zehn Tore. Jetzt ist er auf dem Weg nach ganz oben und kann hier auf den WM-Zug aufspringen.

Lauf: Fialkova-Batovska hat zwei Bewährungsstrafen. Die Stehrasur gehört hier zu den Favoriten.

Lauf: Zum Beispiel für Paulina Fialkova-Batovska und Dorothea Wierer. Es ist alles sauber im Regal und es ist vorne.

Lauf: Simon blieb stehen. Er machte zwei Fehler, also war die Tür für den Wettbewerb offen.

Lauf: Tandrevold schoss sich mit vier Fehlern aus dem Rennen. Damit ist die Aufholjagd am Samstag fast beendet, der Abstand ist riesig.

Lauf: Elvira Öberg traf alles, lag aber 17 Sekunden hinter Simon.

Lauf: Denise Herrmann-Wick startete ins Rennen. Sophia Schneider folgte drei Minuten später.

Lauf: Hettich-Walz ist am Schießstand. Er trifft alles, läuft aber immer noch mehr als 20 Sekunden hinter Simon.

Lauf: Simon lebt ohne Vorstrafen und führt hier. Er war zehn Sekunden vor Tandrevold.

Lauf: Vittozzi hat zwei Fehler und wird hier nicht gewinnen. Sie können nur ein Bein für eine hohe Position zulassen.

Lauf: Die Norwegerin Ingrid Landmark Tandrevold führt ohne Elfmeter.

Lauf: Magnusson traf alle Scheiben des Events. Das zeigt uns, dass die Bedingungen gut sind.

Lauf: Mit Janina Hettich-Walz ging die erste deutsche Frau an den Start.

Lauf: Es fängt an gelb zu werden. Julia Simon leitet den gesamten Weltcup. Die Französin hat in dieser Saison noch kein Turnier gewonnen.

Lauf: 96 Athleten sind am Start, werden gut 20 Minuten unterwegs sein.

Lauf: Magnusson geht in der ersten Runde 2,5 Kilometer. Dann ist es Zeit, es zu fangen.

Vor dem Rennen: Auf geht’s. Anna Magnusson aus Schweden wird eröffnen.

Vor dem Rennen: Die Bedingungen sind gut, es ist kalt in Antholz. Außerdem ist es trocken und windig.

Vor dem Rennen: Im Sprint-Weltcup liegt Herrmann-Wick vor Elvira Öberg und Linn Persson.

Vor dem Rennen: Werfen wir einen Blick auf die Favoriten. Neben Herrmann-Wick stehen Lisa Vittozzi (Startnummer 5), Julia Simon (7), Elvira Öberg (15) und Marte Olsbu Roeiseland (48) auf der Liste.

Auch Lesen :  Selke mit Modestes 27: Frau trägt sie auf dem Po - Tony reagiert

Vor dem Rennen: Es sind sechs deutsche Frauen. Janina Hettich-Walz startet mit der Nummer 12, Denise Herrmann-Wick mit 30, Sophia Schneider mit 36, Vanessa Voigt mit 40, Franziska Preuss mit 49 und Hanna Kebinger mit 92.

Vor dem Rennen: Wir fahren zum ersten Wettkampf hier in Antholz. Die Frauenrunde ist 7,5 Kilometer lang, mit zwei Athletinnen am Schießstand.

Vor dem Rennen: Hallo und herzlich willkommen zum heutigen Biathlon-Livestream in Antholz.

Biathlon heute im Liveticker: Der erste Bericht vom Rennen

Sechs deutsche Frauen starten dann zum Rennen über 7,5 Kilometer, bei dem jede Athletin zweimal zum Schießstand gehen muss. Dies ist das letzte Turnier vor den Weltmeisterschaften in Oberhof. Aus deutscher Sicht liegt der Fokus auf eine Rendite mit einem Startwert.

Biathlon heute im Live-Ticker: Preuß sucht nach der WM Kebingers große Chance

In der Biathlon-Saison wurden bisher fünf Weltcups absolviert, Franziska Preuss verpasste drei Plätze und bestritt beim Sprint in Antholz erst sein siebtes Saisonrennen. Platz zehn auf der Suche ist sein bisher bestes Ergebnis, in Südtirol will sich Preuß nach vielen gesundheitlichen Problemen für die WM erholen.

Hanna Kebinger reist mit viel Selbstbewusstsein an und steht in dieser Saison erstmals im Weltcup-Kader. Mit einem Sieg und zwei Podestplätzen beim jüngsten IBU Cup in Pokljuka wurde der 25-Jährige für das Turnier in Antholz empfohlen.

Biathlon-Liveticker: Simon ist Favorit, die Konkurrenz lauert

Sophia Schneider, Denise Herrmann-Wick, Vanessa Voigt und Janina Hettich-Walz bleiben im Team. Anna Weidel hatte in Ruhpolding gesundheitliche Probleme und war im UrlaubJuliane Frühwirt hat seine nächste WM-Chance nicht genutzt und dürfte für die WM kein Problem darstellen.

Julia Simon aus Frankreich geht in Gelb zum Weltcup in Antholz und gehört zu den Favoriten auf den Sieg. Außerdem müssen Sie Norweger sein Marte Olsbu Roeiseland, Herrmann-Wick und die starke Lisa Vittozzi aus Italien auf dem Konto verfügbar. Auch Vittozzis Schwester Dorothea Wierer, die zuletzt für Schlagzeilen sorgte, gehört zu den Kandidaten. Dies ist die Startliste

Der Frauenbereich ist in dieser Saison sehr ausgewogen, es gibt also viele Anwärter auf das Podium. Das Rennen startet um 14:30 Uhr, chiemgau24.de ist im Liveticker eingebunden.

Die Rennen in Antholz sind Teil des Weltcups 2022/23 im Biathlon. Der Biathlon-Kalender hat neun Standorte, die Ergebnisse der Weltcuprennen fließen in die Gesamtwertung für Damen und Herren ein. chiemgau24.de ist bei allen Rennen im Livescore enthalten.

Quelle: chiemgau24.de

wahr

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button