Barwagen: So richten Sie Ihre Hausbar richtig ein – laut Experten

Soll das Getränk auch dekantiert werden? Sie kennen die kunstvolle Karaffe, besonders bei Whisky…

Auf die Haltbarkeit hat dies keinen Einfluss, es bleibt ganz Ihrem Geschmack überlassen. Ich denke aber, dass viele Hersteller mittlerweile sehr viel Wert auf das Aussehen ihrer Flaschen legen und diese auch gut aussehen lassen. Und bei besonders seltenen und besonders teuren Getränken hat die Originalflasche natürlich ein gewisses Prestige. Sie möchten genau zeigen, was die Gäste jetzt trinken.

Gibt es bei der Platzierung eines Barwagens im Raum etwas zu beachten?

Auch Lesen :  Wirtschaft: Deutschland droht 2023 ein „gewaltiger Wohlstandsverlust”

Grundsätzlich sollten Sie Hitze und direkte Sonneneinstrahlung vermeiden. Ich würde den Barwagen also nicht direkt neben ein Fenster oder eine Heizung stellen – obwohl viele Hersteller dem Beleuchtungsproblem entgegenwirken, indem sie dunkelbraunes oder dunkelgrünes Glas für ihre Flaschen verwenden. Und dann müssen wir eigentlich vor allem praktisch denken: Idealerweise steht der Barwagen in der Nähe des Tisches, an dem man isst und meistens trinkt. Klar, das Auto ist in erster Linie für dich, aber wenn du Freunde eingeladen hast, willst du ein guter Gastgeber sein und keinen Raum für ständige Getränke lassen. Auch Hingucker wie der klassische Barwagen von Tanqueray und Thonet verleihen jedem Interieur eine besondere Note.

Auch Lesen :  onvista Börsenfuchs: Schlechte Noten für Deutschland | news

Die meisten Barwagen haben zwei Fächer. Wie rüstet man das am besten aus?

Aus rein optischer und präsentationstechnischer Sicht ist es natürlich ratsam, die Getränke obenauf zu platzieren. Das hat natürlich auch den praktischen Vorteil, dass sie sofort zur Hand sind. Ich finde es hilfreich, in Getränke, Kategorien oder Farben zu unterteilen. Zum Beispiel von hell nach dunkel. Zum einen gibt es Spirituosen, die überhaupt nicht gereift sind, wie Gin oder Wodka. Dann ein leicht gereiftes, goldgelbes Getränk wie ein junger Rum oder eine Art Tequila, und dann ein sehr dunkler alter Whisky. So hat man Farbe und Zeiteinteilung zugleich – und sieht ordentlich aus.

Auch Lesen :  Imame gegen Taliban: „Die Islamverbände sind dann laut, wenn es um die eigenen Interessen geht“

Ich finde es auch gut, sie nach Flaschenform – rund, eckig oder bauchig – in Kategorien und Farben zu sortieren. Eine solche Anordnung suggeriert in meinen Augen: Wer sich zu Hause um den Barwagen kümmert, kümmert sich auch um sich und seine Gäste.

Source

Leave a Reply

Your email address will not be published.

In Verbindung stehende Artikel

Back to top button